Logo: Gewerbeverein Glienicke e.V.
- Gemeinsam mehr erreichen -

Zurzeit werden zwar einige Beschränkungen gelockert, jedoch bleibt bei zahlreichen Unternehmen der Geschäftsbetrieb aufgrund der Corona-Krise immer noch ganz oder teilweise eingeschränkt. Um Unternehmen im Zeitraum von Juni bis August 2020 zu helfen, wurde eine Überbrückungshilfe eingeführt. Die Antragsvoraussetzungen für Unternehmen mit saisonal bedingten Umsatzschwankungen sind jetzt angepasst.

Die Beantragung erfolgt ausschließlich über Steuerberater und Wirtschaftsprüfer.

Kleinen und mittelständischen Unternehmen, die unmittelbar oder mittelbar durch Corona-bedingte Auflagen oder Schließungen betroffen sind können so für die Monate Juni bis August 2020 eine weitergehende Liquiditätshilfe erhalten. Das neue Programm schließt zeitlich an das Soforthilfeprogramm der Bundesregierung (März bis Mai 2020) an.

Das BMWi hat hierzu ausführliche FAQ veröffentlicht.

Die Antragsfristen für die Überbrückungshilfen enden jeweils spätestens am 31.8.2020 und die Auszahlungsfristen am 30.11.2020.

Die als Überbrückungshilfe bezogenen Leistungen sind steuerbar und nach den allgemeinen steuerrechtlichen Regelungen im Rahmen der Gewinnermittlung zu berücksichtigen.

pdf Überbrückungshilfe Leitfaden (1.49 MB)

Text-Quelle: Haufe

- Werbung -
Bannerwerbung
© 2020 - Gewerbeverein Glienicke e.V. | powered by complace.com