Foto: Fête de la Musique 2024 Eröffnung

V.l.n.r. Ingo Klimmek, Jana Klätke

Die Wettervorhersage für den 21.06. zeigte ab dem Nachmittag bis in die Nacht örtlich kräftige Gewitter mit Unwetterpotential durch Starkregen, Hagel und Orkanböen an. Keine guten Aussichten für die zweite Fête de la Musique in Glienicke. Der Organisator, die Veranstalter, Musiker und Gäste ließen sich letztlich nicht von Ihren Vorhaben abbringen.

Das Warm-Up mit Mario Hill am Haus Angerhof wurde einfach in die Cafeteria verlegt, der Evangelische Kirchengarten sowie die anderen Veranstaltungsorte (Arnos Weinladen & Schmalzstulle / Taste itLounge / Vitadeum / Filo d'OLIO) bekamen kurzfristig zusätzliche Zelte und Pavillons. Die Fête de la Musique konnte beginnen.

Mit leichtem Regen eröffnete Ingo Klimmek (Vors. des Gewerbevereins Glienicke e. V.) und Frau Klätke (Stellv. Bürgermeisterin) die Fête de la Musique in Glienicke. Gemäß dem Song <<I′m singing in the rain / Yes, singing in the rain /What a glorious feeling /And I'm happy again>> ließen sich alle darauf ein, das Beste aus der Situation zu machen.

Die Musik erklingt, der Nostalgie-Bus mit der geschichtsträchtigen Nummer 7 fährt planmäßig viele Gäste wohlgestimmt zu den einzelnen Veranstaltungsorten.

Und wer hätte das gedacht, zu guter Letzt die Sonne bis zum Schluss mit uns lacht!

In diesem Sinne wünschen wir uns vermutlich alle für das nächste Jahr, eine dritte Episode der Fête de la Musique in Glienicke.

Weitere Informationen ...

Wir danken der Evangelischen Kirchen Gemeinde sowie der Gemeindeverwaltung Glienicke /Nb. und insbesondere der Mitarbeitern der Kulturbetreuung, den fleißigen und scheinbar unermüdlichen Helfern unseres Organisationsteams, den Veranstaltern und Musikern und Gästen der Fête de la Musique.

https://www.traditionsbus.de/ Stefan Freytag

Sponsor - Glienicker Herbstfest & Open Air Concert 2024
© 2024 - complace // media & office service | powered by complace.com